The idea of order

The idea of order

Whose spirit is this
that rises every day
that shapes meaning
out of nothing
that defies the seasons
and the passage of time
to sing of roses
and nightingales
to gild the moment
with deep love

a voice driven
by gestures
of the mind
ennobled
by the ebb
and flow of tides
by moon-phases
a voice that willfully
scatters words
where petals
are wont to lie

John Lyons


Die Idee der Ordnung

Wessen Geist ist das
das steigt jeden Tag
das formt die Bedeutung
aus dem Nichts
das trotzt den Jahreszeiten
und der Lauf der Zeit
von Rosen und Nachtigallen
singen

den Moment vergolden
mit tiefer Liebe ?

eine Stimme getrieben
durch Gesten
aus dem Gedächtnis
geadelt
von der Ebbe
und Fluss der Gezeiten
durch Mondphasen
eine Stimme, die absichtlich
streut Wörter
wo Blütenblätter
sind gewohnt
sich hinzulegen